Start News
News
Keltenpokal Bad Salzungen
Donnerstag, den 05. November 2015 um 23:58 Uhr

Am Samstag, 24.10.2015 fand in Bad Salzungen/TH der 5. Keltenpokal statt, ein kleines, aber durchaus anspruchsvolles Turnier für die AK U11 und U13.

Inmitten der hessischen Herbstferien gelegen, war der JCP lediglich mit 4 jungen Kämpfern vertreten.

Christian Nikogkosian (U11, Gruppe 8) sicherte sich mit 3 Siegen souverän den Turniersieg und damit den goldenen Keltenpokal.

Die Silbermedaille erkämpfte sich Colin Cäsar (U11, Gruppe 4) mit 2 Siegen und einer Niederlage.

Bronze ging an Ida Wiedekamp (U11, Gruppe 11)

Amy Cäsar (U13, Gruppe 6) und Ida Wiedekamp (ebenfalls U13, Gruppe 6) sicherten sich Platz 4 und 5 in ihrer Klasse.

Herzlichen Glückwunsch allen mutigen Kämpfern!

 

 

 
Frankenthaler Herbstpokal
Donnerstag, den 05. November 2015 um 23:22 Uhr

Am Samstag, den 17.10.2015 fand in Frankenthal der 7. internationale Herbstpokal statt.

In der U12 gingen in der Gruppe 11 Michail Woglin und in der Gruppe 21 Michael Weber an den Start. Beide konnten sich in ihren jeweiligen 3 Begegnungen durchsetzen und gewann souverän die Goldmedaille.

In der Jugend U15 zählt dieses Turnier zum Ranglistenturnier der Gruppe Süd-West. Hier gingen 3 Kämpfer auf die Matte.

In der Klasse -55kg startete Christian Krüger. Er sicherte sich nach 1 Niederlage und 3 darauffolgenden Siegen die Bonzemedaille.

Ebenfalls Bronze gewann Abgar Nikogossian (-60kg) nach 2 Siegen und 2 Niederlagen.

Robert Nikogossian beendete das Turnier in der Klasse -66kg nach 1 Sieg und 2 Niederlagen mit Platz 7.

 
2. Platz bei HVMM U15
Montag, den 19. Oktober 2015 um 17:45 Uhr

Am vergangenen Wochenende fanden die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften der Altersklassen U15 und U18 in der Petersberger Kreissporthalle statt. Der Judoclub Petersberg sprang kurzerhand für den eigentlichen Ausrichter, JC Bischofsheim, ein, der aufgrund einer Doppelbelegung der Wettkampfhalle nicht mehr zur Verfügung stand. Innerhalb von nur zwei Wochen konnte das routinierte Organisationsteam um Fridolin Heger eine sehr gut organisierte Veranstaltung auf die Beine stellen und sorgte wie gewohnt für einen reibungslosen Ablauf, was durch die Offiziellen des Hessischen Judo-Verbandes e.V. sehr gelobt und gewürdigt wurde. Auch sportlich konnten die heimischen Judoka auf sich aufmerksam machen. So nutze die Mannschaft des JC Petersberg der Altersklasse der männlichen Jugend U15 den Heimvorteil und belegte einen überaus überraschenden zweiten Platz. Damit qualifizierte sich das Team für die Südwestdeutschen Titelkämpfe Ende November.

In der Vorrunde konnten in der ersten Begegnung die Mannschaft von JUKA Bergen-Enkheim mit 7:1 geschlagen werden. Die Punkte für den JCP erkämpfen Pit Carepa (bis 37 kg), Til Plur (bis 43 kg), Kalid Abdulkawe (bis 46 kg), Yannick Schaum (bis 50 kg), Christian Krüger (bis 55 kg), Abgar Nikogossian (bis 60 kg) und Robert Nikogossian (über 60 kg). Alle Kämpfe wurden vorzeitig mit Ippon gewonnen. Die Gewichtsklasse bis 40 kg konnte wie in allen Begegnungen nicht besetzt und musste kampflos abgegeben werden.

In der zweiten Partie wurde es ungleich spannender. So stand es nach dem letzten Kampf 4:4 unentschieden, so dass die Unterwertung mit 37:31 den Ausschlag für den Sieg der Petersberger gab. Die Punkte holten Abdulkawe, Schaum, Krüger sowie R. Nikogossian. Besonders erwähnenswert ist aber auch die knappe Niederlage nur durch Bestrafungen von Abgar Nikogossian gegen den hessischen Kaderathleten und eigentlichen Favoriten Michel Markloff. Diese taktische Meisterleistung brachte letztlich den Unterschied in der Unterbewertung und somit den knappen Sieg. In der letzten Begegnung der Vorrunde besiegte das Team den JC Wiesbaden mit 5:3 bezwungen (Siege durch Carepa, Abdulkawe, Schaum, A. Nikogossian, R. Nikogossian) und erreichte als Tabellenerster das Halbfinale.

Dort wartete mit dem Kim-Chi Wiesbaden, gegen man noch beim Hessischen Jugendpokal der U16 mit 0:5 verloren hatte, einer der Favoriten auf den Turniersieg.

Carepa, Abdulkawe, Krüger und A. Nikogossian sorgten für den 4:3 Endstand. Schaum sorgte für ein sensationelles Untentschieden gegen Valentino Fiore.

Im Finale stand man dem JC Rüsselsheim gegenüber, gegen den die Petersberger an diesem Tag kaum etwas entgegenzusetzen hatten. Die Partie wurde mit 1:7 verloren (Sieg durch Carepa), was aber nicht die ausgelassene Stimmung um die Kämpfer, Eltern und Betreuer Annerose Simon und Kay Heger über die erreichte Qualifikation zur SWDEM trübte.

Wir danken unseren Fremdstartern Pit Carepa von Bushido Vellmar, Til Plur vom 1. Fuldaer Judoclub und Kalid Abdulkawe vom PSV GW Kassel für die tolle Unterstützung, ohne die dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre.

ZU erwähnen sei noch Annalena Schleicher, die mit dem Team von Kim-Chi Wiesbaden hessischer Mannschaftsmeister wurde.

 

 
Training in den Sommerferien
Freitag, den 24. Juli 2015 um 23:17 Uhr

 

Folgende Trainingszeiten werden angeboten:


Freitag, 21.08.2015, 18-20 Uhr

Freitag, 28.08.2015, 18-20 Uhr

Freitag, 04.09.2015, 18-20 Uhr


Alle Interessenten sind herzlich willkommen, kurzfristige Änderungen werden bei Bedarf hier auf der Homepage veröffentlicht.

 

 
4 Hessenmeister in der Jugend
Mittwoch, den 22. Juli 2015 um 22:07 Uhr

Am Wochenende des 18./19.07. fanden in unserer Kreissporthalle die diesjährigen Hessenmeisterschaften der Jugend U10/U12 statt.

Gleich 5 Medaillen, darunter 4 mal Gold konnten unsere jungen Talente sichern, eine großartige Leistung, welche den Trainingsfleiß unserer jungen Kämpfer wiederspiegelt.

 

 

HESSENMEISTER wurden:

Tim Nebenführ (U10, -24kg)

Rebekka Vey (U10, -22kg)

Michael Weber (U12, -37kg)

Christian Nikogkosian (U12, -43kg)

Weiterlesen...
 
Hessisches Sichtungsturnier U15/U18
Mittwoch, den 22. Juli 2015 um 21:52 Uhr

Am Wochenende des 18./19.07. fand in Petersberg das Hessische Sichtungsturnier der Jugend U15 und U18 statt.

Hier war die Besonderheit, das die Qualifizierten der Hessischen Meisterschaften nicht startberechtigt waren.

Gold erkämpfte sich: Mark Kramer (U15, -43kg, 5 Kämpfe, 5 Siege)

Silber sicherten sich: Christian Krüger (U15, -50kg, 5 Kämpfe, 3 Siege, 2 Niederlagen), Kevon Gottfried (U18, +90kg, 1 Kampf)

Bonzemedaillen: Yannick Schaum (U15, -50kg), Christina Gottfried (U15, -48kg, 2 Kämpfe), Carlotta Schoppet (U15, -57kg, 2 Kämpfe), Vanessa Seifert (U18, -70kg, 3 Kämpfe)

Siebte Plätze sicherten sich: Kyrill Schwarzkopf (U15, -50kg, 3 Kämpfe) und Leon Seifert (U15, -43kg, 3 Kämpfe)

Von links: Kevin Gottfried, Christian Krüger, Yannick Schaum, Leon Seifert, Kyrill Schwarzkopf

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 24